BLOGGER@WORK Camp | Frankfurt

Am 27. Oktober 2018 veranstalten wir gemeinsam mit unserem Haupt- und Jahressponsor Deutsche Telekom das zweite BLOGGER@WORK Camp im wunderschönen Mindspace in Frankfurt.

Weg von der Frontalbeschallung

Das BLOGGER@WORK Camp wird wieder eine Mischung aus Konferenz und Barcamp und zeichnet sich aus durch freie Sessions, renommierte Referenten und die Arbeit in interaktiven Kleingruppen. Im Fokus stehen Praxisnähe und konkrete Tipps für die persönliche Umsetzung.

Wissen vertiefen und umsetzen

Nutze die Chance zum Austausch mit Kollegen und Experten bei unseren verschiedenen BLOGGER@WORK Camps. Neben freien Sessions erwarteten dich u.a. die folgenden Themenschwerpunkte:

  • 100 Tage DSGVO
  • Personal Branding
  • Vom Blog zum Buch
  • Mindful Blogging
  • Welche Rechtsform ist sinnvoll?
  • Was darf ich mir wert sein?
  • Wie vergleiche ich mich im Netz?
  • Was will ich mit meinem Blog erreichen?
  • Wie finde ich die richtigen Kooperationspartner?
  • Was beinhaltet ein aussagekräftiges Briefing?
  • XING: Wie kann ich das Netzwerk aufbauen, pflegen und effektiv nutzen?

Zielgruppen

  • versierte Blogger, die ihren Blog auf eine neue Ebene heben möchten und
  • alle, die sich gerne weiter Austauschen und Vernetzen möchten

Preis

49 Euro (inklusive Snacks & Getränke)

Anmeldung

Bist du dabei?

Das Team von BLOGGER@WORK und Deutsche Telekom freut sich auf dich!


Anmeldebedingungen:
Die Teilnahmegebühr für das BLOGGER@WORK Camp beträgt 49,00 Euro inklusive MwSt. Im Preis enthalten sind kleine Snacks und Erfrischungsgetränke. Die Rechnung ist sofort bei der Buchung zu begleichen. Bis zu sieben Tagen vor der Veranstaltung kannst du kostenlos stornieren. Bei Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Teilnehmergebühr. Die Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist nicht möglich. Bei Absage der Veranstaltung durch BLOGGER@WORK infolge nicht beeinflussbarer Gründe wird die volle Teilnahmegebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.